Module


StressanalyseIndividuell auf Ihr Unternehmen abgestimmte Seminare bzw. Workshops

Individuelle Stressanalyse. Nicht jede Stress-Situation stresst jeden gleichermaßen. Erst wenn Sie Ihre persönlichen Hauptstressquellen kennen, ist ein effizientes Stressmanagement möglich.

Die 5 Grundregeln erfolgreicher Mitarbeiterführung. Mit diesem 1 x 1 der Mitarbeiterführung werden Sie nicht nur deutlich stressfreier Ihr Team führen, sondern auch Ihre Grundkompetenz als Team-Leader stärken.

Zeitmanagement und Tipps zur effizienten Arbeitsplatzorganisation. Sie erhalten einfach handhabbare Techniken, mit denen Sie einen spürbaren Zugewinn an Motivation erleben.

Konkrete Maßnahmen zur Stress-Reduzierung bei sich und dem Team. Entdecken Sie Spielräume für Veränderungen und erweitern Sie Ihre Performance.

Kritikgespräche konstruktiv führen. Lernen Sie eine Methode, mit der Kritikgespräche nachhaltig das Verhalten des Mitarbeiters positiv verändert.

Konfliktfreier kommunizieren mit der BEK-Methode. Mit dieser Methode vermeiden Sie viele Konflikte bereits im Vorfeld und finden Lösungen für bislang verfahrene Situationen.

Mentale Anti-Stress-Techniken. Nicht jede Stress-Situation lässt sich vermeiden. Es gibt jedoch Techniken, mit denen Sie belastende und anstrengende Situationen spürbar entspannter bewältigen können.

Die 5 Phasen des Burnouts. Burnout ist ein Prozess, der sich im Laufe von Monaten entwickelt. Indem Sie die Früherkennungsmerkmale kennen, können Sie rechtzeitig (bei sich oder bei Teammitgliedern) einschreiten.

Besonders gefährdete Persönlichkeitstypen. Aktuelle Erkenntnisse aus der Medizin zeigen, dass es bestimmte Persönlichkeitstypen gibt, die ein höheres Gefährdungspotential aufweisen.

Konkrete Maßnahmen zur Reduzierung des Burnout-Risikos. Profitieren Sie von den aktuellen Erkenntnissen der Neuropsychologie. Bereits einfache Rituale, fix in den Alltag integriert, reduzieren drastisch das Burnout-Risiko.

Die obenstehenden Module ermöglichen eine individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmte Zusammenstellung. Bei jedem Modul werden zunächst die theoretischen Grundlagen erörtert und danach schwerpunktmäßig praxisverwertbares Handlungswissen vermittelt.

Praxistransfer: Damit die Seminarinhalte nicht im Arbeitsalltag untergehen, erhalten die Teilnehmer ein spezifisches Transferprogramm: Bei einem Zeitaufwand von nur 10 Minuten pro Tag kann die Führungskraft innerhalb von 2 Wochen alle für sie relevanten Seminarinhalte fix in den Alltag integrieren.